Info

Projektname:

Kindergarten Pusteblume
1.BA Bildungszentrum Frankenberg/Sa.

Maßnahme: Umbau und Sanierung
Auftraggeber:  Stadt Frankenberg/Sa.
Projektsteuerer: Wohnungsgesellschaft mbH, Frankenberg/Sa.
Nutzer: christlicher Kindergarten
Architektur Gebäude LPH 1 – 9: Dipl.-Ing. Olaf Sporbert Freier Architekt, Frankenberg/Sa.
   
IIm ehemaligen Seminargebäude des Bildungszentrums Frankenberg entstand im 1. Bauabschnitt die Kindertagesstätte Pusteblume mit Platz für 148 Kindergartenkinder und 15 Integrationskinder. Als Teil des pädagogischen Gesamtkonzeptes wurde eine Einrichtung nach neuesten pädagogischen Kenntnissen geschaffen.
Es ist gelungen die hohen Anforderungen des Denkmalschutzes zu erfüllen und gleichzeitig eine moderne Einrichtung entstehen zu lassen.
So wurde die Fassade zur Straßenseite hin behutsam nach denkmalpflegerischen Gesichtspunkten saniert. Zur Gartenseite hin war es jedoch möglich die historische Bausubstanz mit modernen Elementen zu akzentuieren.
Eine große Schleppgaube sorgt im Dachgeschoß für optimale Belichtung.
Das Motto Spiel-Raum-Bildung findet im neuen Raumkonzept und in der Freianlage Umsetzung.
In den Projekträumen wie Sprachenwerkstatt und Kinderküche gibt es zahllose Möglichkeiten zum Ausprobieren und Kennenlernen.  
Die Gruppenräume für die jüngsten Kinder befinden sich im Erdgeschoss, für die ältesten Kinder in den oberen Geschossen. Das Farbkonzept leitet mit Farben und Formen durch die Geschosse und spricht dabei alle Sinne an.
Die hohen Raumhöhen wurden geschickt ausgenutzt um teilweise eine zweite Ebene als Spielbereich zu schaffen und weitere Raumvernetzungen herzustellen.
Der Außenbereich wurde ebenfalls bildungs- und bewegungsfördernd gestaltet und ist in drei Bereiche unterteilt.
Der krippennahe Spielbereich für die jüngsten Kinder direkt am Gebäude, der östliche Spielbereich mit Geräten, Sandspielflächen sowie einem Erlebnispfad und der Bereich zwischen Straße und Gebäude mit einem Erlebnishügel.m ehemaligen Seminargebäude des Bildungszentrums Frankenberg entstand im 1. Bauabschnitt die Kindertagesstätte Pusteblume mit Platz für 148 Kindergartenkinder und 15 Integrationskinder. Als Teil des pädagogischen Gesamtkonzeptes wurde eine Einrichtung nach neuesten pädagogischen Kenntnissen geschaffen.
Es ist gelungen die hohen Anforderungen des Denkmalschutzes zu erfüllen und gleichzeitig eine moderne Einrichtung entstehen zu lassen.
So erfüllt die Fassade zur Straßenseite hin die hohen denkmalpflegerischen Forderungen
aber zur Gartenseite hin wurde die historische Struktur dezent gebrochen.
Eine große Schleppgaube sorgt im Dachgeschoß für optimale Belichtung.
Das Motto Spiel-Raum-Bildung findet im neuen Raumkonzept und in der Freianlage Umsetzung,
In den Projekträumen wie Sprachenwerkstatt und Kinderküche gibt es zahllose Möglichkeiten zum Ausprobieren und Kennenlernen.  
Die Gruppenräume wurden etagenweise zugeordnet die jüngsten Erdgeschoss, die ältesten in den oberen Geschossen, sind durch ein Gestaltungskonzept mit Farben und Formen geleitet, das alle Sinne anspricht.
Die hohen Raumhöhen wurden geschickt ausgenutzt um teilweise eine zweite Ebene als Spielbereich zu schaffen und weitere Raumvernetzungen herzustellen.
Der Außenbereich wurde ebenfalls bildungs- und bewegungsfördernd gestaltet und ist in drei Bereiche unterteilt.
Der krippennahe Spielbereich für die jüngsten Kinder direkt am Gebäude, der östliche Spielbereich mit Geräten, Sandspielflächen sowie einem Erlebnispfad und der Bereich zwischen Straße und Gebäude mit einem Erlebnishügel.

KINDERGARTEN PUSTEBLUME

Ansicht West

KINDERGARTEN PUSTEBLUME

Außenbereich

KINDERGARTEN PUSTEBLUME

Innenräume

KINDERGARTEN PUSTEBLUME

Detail Fensterbereich

KINDERGARTEN PUSTEBLUME

Außenbereich

KINDERGARTEN PUSTEBLUME

Ansicht Fassade

Hier wird das Suchfeld auf display:none gestellt


Sporbert Architekten GmbH
Winklerstraße 40
09669 Frankenberg
Tel: 037206 75594

Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie eine Telefonnumer an.
Bitte geben Sie Ihre Mailadresse an. Bitte überprüfen Sie Ihre Mailadresse.
Bitte geben Sie Ihre Nachricht an.
{{#image}}
{{/image}}
{{text}} {{subtext}}
Bitte drehen Sie Ihr Smartphone.